Under Dekonstruktion
siehe vorläufig Leib und Seele

2012-10-26 14:45
Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
Innerlichkeit - This Mortal Coil: Seele eins
Innerlichkeit - This Mortal Coil
Montag, 9. Juli 2007
Morgenlied
Conrad Ferdinand Meyer

Morgenlied

Mit edeln Purpurröten
Und hellem Amselschlag,
Mit Rosen und mit Flöten
Stolziert der junge Tag.
Der Wanderschritt des Lebens
Ist noch ein leichter Tanz,
Ich gehe wie im Reigen
Mit einem frischen Kranz.
Ihr taubenetzten Kränze
Der neuen Morgenkraft
Geworfen aus den Lüften
Und spielend aufgerafft -
Wohl manchen ließ ich welken
Noch vor der Mittagsglut;
Zerrissen hab ich manchen
Aus reinem Übermut!
Mit edeln Purpurröten
Und hellem Amselschlag
Mit Rosen und mit Flöten
Stolziert der junge Tag -
Hinweg, du dunkle Klage
Aus all dem Licht und Glanz!
Den Schmerz verlorner Tage
Bedeckt ein frischer Kranz.







Entstehungsjahr: 1865

... link


Mittwoch, 31. Januar 2007
Gilbert K. Chesterton (1874 - 1936),
der Erfinder der Pfarrer Brown - Geschichten, die mit Heinz Rühmann so überaus peinlich in Szene gesetzt wurden, galt Ernst Bloch als "einer der gescheitesten Männer, die je gelebt haben". "Göttliche Weisheit" attestierte ihm Jorge Luis Borges. Ein Buch mit dem Titel "Die Wildnis des häuslichen Lebens", eine Zusammenstellung verschiedener Prosastücke und Texte, ist jetzt erschienen. Aus dem Text "Verteidigung häßlicher Dinge" möchte ich zitieren:
"Doch das Gesicht eines anderen Menschen häßlich zu nennen, weil es auf kraftvolle Weise die Seele jenes anderen Menschen zum Ausdruck bringt, das heiß, sich zu beklagen, daß ein Krautkopf nicht zwei Beine hat. Wenn wir das tun, kann der Krautkopf nur noch darauf hinweisen - streng, aber gerecht - daß wir schließlich nicht am ganzen Leibe grün sind. (...)
Haben wir einmal den Bann der konventionellen Vorstellung von Schönheit gebrochen, warten Millionen schöner Gesichter überall auf uns, so wie es Millionen schöner Seelen gibt."
Umgekehrt bemerkte einmal Markus Lüpertz, wie häßlich doch Claudia Schiffer sei. Wie auch immer...

... link


Freitag, 29. September 2006
Seele
Eine bedenkenswerte Sichtweise auf Körper und Seele war Thomas von Aquin eigen:
Unsere Seelen sind nicht in unseren Körpern, unsere Körper sind in unseren Seelen.

... link


Sonntag, 24. September 2006
Marie-Claire Alain spielt Messiaen
Les Bergers ("Die Hirten" aus: "Die Geburt des Herrn")
)

... link


Dienstag, 15. August 2006
Der fragwürdige Leib (Platon, Phaidon)



... link


Mittwoch, 28. Juni 2006
Die beschädigte Seele
Manch atonale Musik schädigt doch tatsächlich die Seele. Mag sein, daß es auch um den Ausdruck einer verwundeten Seele geht, aber muß die Wunde verdoppelt werden und kann man der "Irrwelt" (Elisarion) nicht die Wunden heilen? Affirmation?!

... link


Mittwoch, 10. Mai 2006
Befremdliches
Beginnen wir mit Pessoa. Seit zwanzig Jahren verfolge ich den Weg Pessoas, der meiner Meinung nach noch unter den Lebenden weilt. Seine Entdeckung der Heteronyme geht mit meiner Malerei konform. Allerdings sollte man seinen zweifelnden Pessimismus und sein Engagement für ein Neuheidentum verwandeln in Richtung einer glücklichen Gläubigkeit. Nichts ist heute konformer als ein ungesunder Schuß Pessimismus und Melancholie. Wenn Antonio Mora sich als "Sklave der Vielfältigkeit" bezeichnet. oder bemerkt, dass "er ja nicht einmal weiß, (...)wer wirklicher ist, Hamlet oder Shakespeare", so sollte das vielmehr Anlass zur Freude über einen Reichtum sein, den die Eindimensionalen und die Realisten nicht haben.
Antonio Mora

... link


Montag, 3. April 2006
Liebe und Leidenschaft 4: Eros und Psyche
Canova

... link


Dienstag, 28. März 2006
Liebe und Leidenschaft 2: Schrecken
Das Schöne ist Erzeugnis aus Liebe und Leidenschaft, mag sein. Aber "das Schöne ist nichts, als des Schrecklichen Anfang" (Rilke). Rilke bricht das klassische Schönheitsverständnis, insofern ist er Romantiker und Modernist. Seltsamerweise ist das schrecklich Schöne auch Thema vorklassischen griechischen Altertums, der Archaik.


das schrecklich Schöne

... link


Sonntag, 26. März 2006
Innerlichkeit - der Weg zur Seele
Frühling ist draussen angekommen - und drinnen? Sieht es da ähnlich aus? Die Landschaft, sagt die Romantik, sei der Spiegel der Seele. Umgekehrt geht es nicht. Das Bewußtsein bestimmt das Sein. Von Innen nach aussen
Frühling --- 
<br />
Innerlichkeit: Da ist draussen der Frühling angekommen, aber ist er auch innen? Landschaft, sagt die Romantik, ist ein Spiegel der Seele. Umgekehrt geht das wohl nicht. Das Bewußtsein bestimmt das Sein, von innen nach außen, was war zuerst da?


Jürgen Kramer 80mal100cm Öl a Lwd



Keine romantische Landschaft nach einer durchwachten Nacht
Keine wirklich romantische Landschaft nach einer durchwachten Nacht







http://www.dafkurse.de/lernwelt/jahresfreuden/fruehling/fruehling.htm

... link


Online seit 5012 Tagen
Letzte Aktualisierung: Fr, 26. Okt, 14:45
status
Menu
Suche
 
Kalender
Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
Am Ende des Kreises ist...
http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?p=362050&sid=8e879fa0f83f02e8d353a3ff64f94b92#362050 http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?t=11640...
by rabe489 (Fr, 26. Okt, 14:45)
Zukunft
Zukunft
by rabe489 (Mi, 17. Okt, 20:25)
1.Mai 2012_3
...
by rabe489 (Di, 1. Mai, 16:38)
1.Mai2012_2
..
by rabe489 (Di, 1. Mai, 16:37)
Glut
http://rabe500.lima-city.de/
by rabe489 (Mo, 23. Apr, 23:33)

xml version of this page

made with antville