Under Dekonstruktion
siehe vorläufig Leib und Seele

2012-10-26 14:45
Februar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 8 
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
Innerlichkeit - This Mortal Coil: Freiheit
Innerlichkeit - This Mortal Coil
Freitag, 9. Februar 2007
Freiheit
»Lasset uns bedenken; was in den großen Gaben
Vernunft und Freiheit liegt, und wieviel die Natur gleich-
sam wagte, als sie dieselben einer so schwachen, vielfach
gemischten Erdorganisation, als der Mensch ist, anver-
traute. Das Tier ist nur ein gebückter Sklave, wenngleich
einige edlere derselben ihr Haupt empor heben oder we-
nigstens mit vorgerecktem Halse sich nach Freiheit seh-
nen. Ihre noch nicht zur Vernunft gereifte Seele muß not-
dürftigen Trieben dienen und in diesem Dienste sich erst
zum eigenen Gebrauch der Sinne und Neigungen von fern
bereiten. Der Mensch ist der erste Freigelassene der Schöp-
fung; er stehet aufrecht. Die Waage des Guten und Bösen,
des Falschen und Wahren hängt in ihm: er kann forschen,
er soll wählen. Wie die Natur ihm zwei freie Hände zu
Werkzeugen gab und ein überblickendes Auge, seinen
Gang zu leiten, so hat er auch in sich die Macht, nicht nur
die Gewichte zu stellen, sondern auch, wenn ich so sagen
darf, selbst Gewicht zu sein auf der Waage. Er kann dem
trüglichsten Irrtum Schein geben und ein freiwillig Betro-
gener werden; er kann die Ketten, die ihn, seiner Natur
entgegen, fesseln, mit der Zeit lieben lernen und sie mit
mancherlei Blumen bekränzen. Wie es also mit der ge-
täuschten Vernunft ging, gehet's auch mit der mißbrauch-
ten oder gefesselten Freiheit; sie ist bei den meisten das
Verhältnis der Kräfte und Triebe, wie Bequemlichkeiten
oder Gewohnheit sie festgestellet haben. Selten blickt der
Mensch über diese hinaus und kann oft, wenn niedrige
Triebe ihn fesseln und abscheuliche Gewohnheit ihn bin-
den, ärger als ein Tier werden.«

Christian Graf von Krockow hat im Vorwort seines Buches "EInspruch gegen den Zeitgeist" (List 2003) dieses Herderzitat seinen Ausführungen vorangestellt (Johann Gottfried Herder [1744 - 1803], Ideen zur Philisophie der Geschichte der Menschheit, 1. Teil, Viertes Buch, IV)

Online seit 5012 Tagen
Letzte Aktualisierung: Fr, 26. Okt, 14:45
status
Menu
Suche
 
Kalender
Februar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 8 
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
Am Ende des Kreises ist...
http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?p=362050&sid=8e879fa0f83f02e8d353a3ff64f94b92#362050 http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?t=11640...
by rabe489 (Fr, 26. Okt, 14:45)
Zukunft
Zukunft
by rabe489 (Mi, 17. Okt, 20:25)
1.Mai 2012_3
...
by rabe489 (Di, 1. Mai, 16:38)
1.Mai2012_2
..
by rabe489 (Di, 1. Mai, 16:37)
Glut
http://rabe500.lima-city.de/
by rabe489 (Mo, 23. Apr, 23:33)

xml version of this page

made with antville