Under Dekonstruktion
siehe vorläufig Leib und Seele

2012-10-26 14:45
August 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
18
22
25
27
 
 
 
Innerlichkeit - This Mortal Coil: Hölderlins Diotima
Innerlichkeit - This Mortal Coil
Freitag, 17. August 2007
Hölderlins Diotima
Am 7. November 1799 übergibt Friedrich Hölderlin der Susette Gontard - die in seiner Dichtung "Diotima" genannt ist - ein Exemplar seines Briefromanes "Hyperion".
Susette Gontard stirbt drei Jahre später, worauf Hölderlin ein knappes Jahr nach ihrem Tode 1803 das Gedicht verfaßt:
Hälfte des Lebens

Mit gelben Birnen hänget
Und voll mit wilden Rosen
Das Land in den See,
Ihr holden Schwäne,
Und trunken von Küssen
Tunkt ihr das Haupt
Ins heilignüchterne Wasser.

Weh mir, wo nehm' ich, wenn
Es Winter ist, die Blumen, und wo
Den Sonnenschein,
Und Schatten der Erde?
Die Mauern stehn
Sprachlos und kalt, im Winde
Klirren die Fahnen.
"Drei Jahre später wird Hölderlin "geisteskrank" in das Tübinger Klinikum eingeliefert. (J.St.)"

Online seit 5298 Tagen
Letzte Aktualisierung: Fr, 26. Okt, 14:45
status
Menu
Suche
 
Kalender
August 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
18
22
25
27
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
Am Ende des Kreises ist...
http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?p=362050&sid=8e879fa0f83f02e8d353a3ff64f94b92#362050 http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?t=11640...
by rabe489 (Fr, 26. Okt, 14:45)
Zukunft
Zukunft
by rabe489 (Mi, 17. Okt, 20:25)
1.Mai 2012_3
...
by rabe489 (Di, 1. Mai, 16:38)
1.Mai2012_2
..
by rabe489 (Di, 1. Mai, 16:37)
Glut
http://rabe500.lima-city.de/
by rabe489 (Mo, 23. Apr, 23:33)

xml version of this page

made with antville